Veganer Zwiebelkuchen



Zutaten


Für den Teig:

130 ml warmes Wasser

20 g frische Hefe

1 TL Zucker

125 g Weizenmehl Type 550

125 g Vollkornmehl

80 g Margarine

1 TL Salz


Für die Füllung:

2 große Gemüsezwiebeln, in halben Ringen

1-2 Stangen Lauch/ Püree, in Ringe geschnitten

1 Pck. Räuchertofu, fein gewürfelt

Etwas Öl zum Anbraten


400 ml Wasser

100 g Cashewnüsse

1 TL Zitronensaft

2 TL Agartine

1 TL Salz

Pfeffer, Gewürze und Kräuter nach Belieben


Zubereitung

Für den Teig das Wasser, die Hefe und den Zucker in einem Gefäß vermischen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Den Rest untermischen und zu einem Teig verkneten. Ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.


Für den Belag die Zwiebeln, Räuchertofu und den Lauch in Rapsöl andünsten und Beiseite stellen. Den Teig ausrollen und auf ein Blech geben.

Die Cashews mit ca. 100 ml Wasser vermissen und anschließend mit dem restlichen Wasser, Zitronensaft und der Argantine aufkochen. Die Masse mit der Zwiebelmischung vermengen und mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.


Ich liebe es, wenn der Zwiebelkuchen etwas dicker ist, deshalb habe ich ihn in einer Auflaufform gemacht.

#vegan #Zwiebelkuchen #vegetarisch #September #Herbst

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bananenbrot